Freitag, 22. Mai 2015

Reflection Base // Le Blanc de Chanel


Was bin ich happy! Endlich hatte ich die Gelegenheit, meine eigenen Hände um das sagenumwobene Fläschen der Le Blanc de Chanel Base zu schlingen. Die Britgirls hauen reihenweise Lobgesänge über das lichtreflektierende Wunder raus und auch hierzulande schwärmen Beauties wie Nisi oder Antonia davon. Über eine schneeweiße Base, die angeblich den schönsten Glow aller Zeiten verleihen soll. So ganz konnte ich mir das beim ersten Swatchen noch nicht vorstellen, denn die Textur kommt direkt aus dem Pumpspender dünnflüssig, hartweiß und ohne sichtbare Glanzpartikel. Chanel empfiehlt, Le Blanc entweder unter die Foundation zu mischen oder partienweiße als Highlighter zu verwenden, ich greife immer zur ersten Variante. Ich mische ein Pumpstoß der Base unter meine Foundation und trage den Mix dann gleichmäßig mit einem Buffer auf. Der Effekt ist - wortlos. Ich kann es gar nicht richtig ausdrücken, kein Schimmern, kein Glitzern und trotzdem ist dieses dewy finish einfach da und zwar so, wie man es sich in mädchenhaften Tagträumen immer vorstellt. Das lichtreflektierende Produkt wirkt in etwa wie ein Weichzeichner, der Teint sieht extrem samtig aus, ohne aber mattiert zu sein. Viele Baseprodukte können mich auf Dauer nicht wirklich überzeugen, zu kompliziert in der Anwendung oder nach mehrmaligem Ausprobieren enttäuschend im Ergebnis. Le Blanc ist jedoch eine Ausnahme, ich glaube ich bin ein bisschen süchtig nach diesem französischen Kultprodukt. Ein Allroundtalent, das diesen subtilen Alltagsglow zaubert ohne unangenehme Discoassoziationen hervor zu beschwören und das selbst müde Haut erstrahlen lässt. Merci beaucoup!

-so in love with Le Blanc-

Kommentare:

  1. OH WOOW le blanc ist also doch keine Foundation für ultra weiße Menschen :D HAHA
    Ich habe nun auch schon so viel davon gehört und bin immer noch am überlegen, ob ich mir in Paris den LeBlanc oder den Bacce shimmer Highlighter in Pearl holen möchte. Ich habe einen von Alverde, der mit ein klein wenig zu rosé für den SOmmer ist und einen wunderschönen Shimmer Bloc von Laura Mercier, den ich über alles liebe! Aber, eine flüssige Variante brauche ich eben auch noch. Ich puder nach der Foundation im Sommer nicht so gern und flüssige Foundation in Kombi mit Puder Produkten wie Rouge oder Highlighter ohne Zwischenstopp Puder ist natürlich nicht machbar, ohne dass alles innerhalb von einigen Stunden verrutscht (ein Glück verrät man mir mittlerweile die kleinen Tipps und Tricks, ich habe früher nie abgepudert HAHA). Deswegen muss ganz schnell ein flüssiger Highlighter her :D

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich habe ich wirklich überhaupt keine Ahnung von Beauty Produkten und deswegen bin ich umso skeptischer wenn es darum geht gleich 45 Euro für eines rauszuhauen. Aber dieses Ding wird echt von allen Seiten so dermaßen in die Höhe gelobt, dass ich schon verlockt bin es auszuprobieren, haha :D
    Liebe deine Posts! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe sie auch seit ein paar Wochen und versuche noch, die richtige Dosierung hin zu kriegen. Aber auf jeden Fall ein wundervoller Kauf und vielleicht sogar ein Produkt, auf das ich nie mehr verzichten will :D

    Liebe Grüße,
    Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carolin, ich mische sie immer 1:1 mit meiner Foundation, das gibt ein tolles natürliches Finish:)

      Löschen
  4. Jaja, von diesem Produkt hat man echt schon viel Gutes gehört. Allerdings ist der Preis schon happig. Was meinst du, wie schnell das Produkt leer geht? Habe noch einen 30€ Gutschein, da sollte ich es doch glatt ausprobieren, allerdings wäre es schade, wenn es super schnell leer wird. Liebe Grüße, Anja
    www.modewahnsinn.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja, ich benutze die Base fast täglich (dabei reicht ein Pumpstoß) und bei 2monatiger Benutzung ist immer noch nicht viel aufgebraucht. Ich würde schätzen, dass man locker 1,5 Jahre damit hinkommt:)

      Löschen