Montag, 18. Januar 2016

Beauty-Talk with // Elina Neumann from BARE MINDS


Long time no Beauty-Talk! Da nutze ich das frisch begonnene Jahr doch gleich für eine neue Runde - dieses Mal habe ich die hübsche Elina, Autorin des famosen Beautyblogs Bare Minds zu ihrer Routine, ihren absoluten Lieblingsprodukten und Schminktipps befragt. Die super interessanten Antworten der Berlinerin mit der tollen blonden Mähne (die außerdem meine Liebe zu Naturkosmetik teilt) habe ich wahrlich verschlungen, da hört man einen Profi sprechen! Warum? Lest selbst:

1. Liebe Elina, verrate uns Deine ultimativen Top 5, egal ob Pflege oder dekorative Kosmetik!


Phoa, bist Du verrückt? Wie soll ich mich denn jetzt auf fünf Produkte beschränken, da draußen gibt es einen Haufen toller Labels die großartige Sachen machen. Ok, ich versuche es:

1. Smashbox Mascara – macht wunderbare toll definierte Wimpern. Keine Fliegenbeine, sonder eher sehr natürlich betonte Wimpern und wer nach einem Tag einen Fresh-Up benötigt, kann dies mit dieser Mascara auch tun ohne verdrehte Härchen oder Klumpen zu bekommen.

2. Hourglass Powder: Ich liebe das Ambiant Lightening von Hourglass. Es kann vielseitig eingesetzt werden – je nachdem für welchen Ton man sich entschieden hat. Ich besitze Dim Light und kann es sowohl zum Setten, als auch zum Highlighten und zum Konturieren verwenden. Die Textur ist seidig und weich. Ich bin wirklich schwer verliebt, obwohl ich kein großer Puderfan bin, aber die Wirkung ist grandios. Die Haut wird feinporig und leuchtet ohne zu glänzen oder matt zu sein.

3. Kokosöl: ich bin echt ein großer Fan von Ölen und Kokosöl gehört einfach zu meinen Faves. Von Abschminken, Sonnenbrand, bis hin zu Haarpflege kann es alles und der Duft sorg obendrein für das Aloha-Feeling.

4. Marc Jacobs Women Parfum: Ich liebe es! Reicht das als Begründung. Das erste Treffen gab es vor vier Jahren und seit dem steht es mir täglich bei, leider bin ich echt obsessed danach und finde keine Alternative.

5. Remedi von Rosel Heim: SOS Hilfe gegen Pickel. Einfach über Nach auf die betroffene Stelle auftragen, am nächsten Morgen ist der Übeltäter fast weg.

2. Dein ultimativer Geheimtipp, den es zu verbreiten gilt?

Also eigentlich ist es kein Geheimtipp. Abschminken geht immer, egal wie spät oder früh es ist und egal wie gut die Party war. Ich liebe das Gefühl von sauberer und frisch eingecremter Gesichtshaut. Und ja, ich weiß, man liegt schon gemütlich auf dem Sofa und könnte dann nur noch ganz bequem ins Bett fallen, aber ich verspreche es euch, es lohnt sich. Denn die Haut arbeitet nachts und erholt sich während wir schlafen. Lass sie also in Ruhe ihre Arbeit machen ohne Make-Up, SPF-Resten oder Schmutz. 
 

3. Vor welchen Flops kannst Du uns bewahren?

Zu dünn gezupfte Augenbrauen: Mädels, die Natur wusste schon was sie da mit unsrem Gesicht macht. Natürlich schöne, perfekt definierte Augenbrauen geben dem Gesicht den richtigen Rahmen und sehen einfach bei jeder Frau besser als jeder zu schmal gezupfter Strich aus.

Abgesplitterter Nagellack. Sorry Girls, aber das verstehe ich echt nicht. Warum lässt man den Lack einfach wochenlang auf dem Nagel, bis er sich selbst irgendwann vom Acker gemacht hat? Macht es nicht, pflegt eure Hände und Nägel. Auch Faulis unter uns bekommen es hin den Nagellack nach einer Woche abzulackieren, dafür muss man kein Beauty Freak sein. Also runter damit und einfach frisch lackieren.
  
4. Verrate uns Deine Lieblingslabels!
 
--> Aesop, Lani, Rosel Heim, und Gretel, Tom Ford, Muti, Avene, Kiehl's hat auch tolle Produkte, da liebe ich vor allem das Midnight Recovery Concentrate. Das pflegt jede kurze Nach weg.


5. Und finally - was hast Du beautytechnisch nach jahrelanger Erfahrung gelernt?

1. Sonnenpflege! Das A und O. Ohne Sonnenpflege verlasse ich nicht das Haus. Egal zu welcher Jahreszeit – Sommer oder Winter, ich versuche mich immer vor den schädlichen Strahlen zu schützen und somit erste Falten zu vermeiden.
2. Drehe das Döschen um und lese genau was Du dir ins Gesicht schmierst. Ich bin echt kein Spielverderber, aber finde es nicht ganz unwichtig wenn man sich tatsächlich ein wenig damit beschäftigt, was in der Tagespflege enthalten ist. Wir laufen ja auch zum Bio-Laden und kaufen uns da das unbehandelte Gemüse. Warum dann nicht auch drauf achten was wir über die Haut zu uns nehmen?

-talked with Elina about her favourite beauty stuff-

Kommentare:

  1. Tolle Post. :))
    Liebe Grüße Nathalie <3
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Bare Minds lese ich auch sehr gerne. Schönes Interview!

    Liebst,
    Ragni x

    maleikah.com

    AntwortenLöschen